engelstiergeschichten

Kurztripp März 2009

Nachdem ich im Januar in Calpe Katzen geholt hatte ergab sich nochmal ein Flug um Hunde zu holen. Am 07.03.2009 gings um 3:00 Uhr nachts zum Flughafen Düsseldorf. Pünktlich um 6:00 Uhr sind wir gestartet und mit Rückenwind waren wir um 8:00 Uhr schon in Alicante. Das Wetter war genial, strahlend blauer Himmer, die Sonne schien. Ellinor hat mich wie immer abgeholt und ab gings nach Calpe. Dort angekommen bin ich mit Matthias auf den Markt gefahren. Viel war dort noch nicht los. Die Saison hat noch nicht begonnen.
Um 14:00 Uhr wurden wir abgeholt und ich habe mir Che zum gassi gehen geschnappt.
Che ist das Abbild von Laya, so wie sie mal war. Er ging super an der Leine solange wir keinem Menschen begegnet sind. Kamen Leute wollte er einfach nur weg. Nun muß man sich den schmahlen Strandweg vorstellen, war also kein leichter gassi gang. Zur Belohnung habe ich ihn mit rüber genommen und ihn noch was durchgeknuddelt.
Che ist ein toller Rüde ca 1,5 Jahre alt, er braucht dringend Menschen mit Hundeerfahrung die bereit sind in eine gute Hundeschule mit ihm zu gehen und sich eventuell drauf einstellen das es ein längerer Weg werden könnte. Che ist mit Hündinnen und Rüden verträglich und leider Leishmaniose positiv. 
Und ich finde jeder Weg lohnt sich für diesen Hund !!!!
Seht Euch die Bilder an :



















Der Beweis Rüden mag Che auch das rechts ist Barney der Hund von Matthias





Danach gab man mir Bulli zum gassi mit. Ich muß ja gestehen ich bin kein Fan dieser Rasse, aber Bulli war klasse. Total lustig, freundlich zu den Menschen, leider nicht so verträglich mit seinen Artgenossen.
Ich habs schon oft gesagt und tue es wieder. Es ist ein Unterschied ob man im Internet ein Bild von einem Hund sieht oder ihn mal live kennen lernt. Bulli ist klasse!







Schnell wurden noch Bilder von den niedlichen vier Wochen alten Welpen gemacht, Franz-Josef und Sissi. So was süßes, also wenn meine Tasche noch frei gewesen wäre, ich hätte sie mitgenommen. Niedlich !


Links Sisse, rechts Franz-Joesf





Sissi



Franz-Josef














So es wurde schon langsam die Abreise vorbereitet, Boxen wurden schon mal ins Auto verladen etc.
Abends gings zum Italiener hmhhmhn

Am 08.03 wurden Papiere fertig gemacht, Bilder von den Hunden ausgedruckt, Hunde verladen etc.

Beim letzten Besuch in Calpe hatte ich mich in Calvin verliebt der süße aus dem Tierheim und jetzt konnte ich seinen Bruder Kevin mit nach Deutschland nehmen. Kevin wurde ein paar Wochen nach Calvin im Tierheim angebunden. Und dabei sind beide einfach nur niedlich. Die hätte ich den ganzen Tag knutschen können, was ich auch bei jeder Gelegenheit tat.





10:30 Uhr gings mit 2 Boxen einer Tasche vier Hunden im Gepäck zum Flughafen. Die Heimreise stand an.
Leider flogen wir über Palma sodass wir lange unterwegs waren.



Im Flugzeug habe ich mir etwas Sorgen gemacht, wie ich die zwei Boxen, Kevin, mein Gepäck raus geschoben bekam. Brauchte ich gar nicht in Palma lernte ich ein nettes Mädel kennen, die mir half. Dummerweise habe ich nichtmal ihren Namen wo wir absolut auf einer Wellenlänge lagen. (Falls Du es liest, meld Dich doch mal )
Sie hatte auch einen Hund der ihr zugelaufen war aus Spanien gerettet. Danke nochmal für die Hilfe !!






Die Tür ging auf und die Interessenten standen alle wie vereinbart da. Ach das war schön, das mal jemand auf mich gewartet hat, nun gut die haben auf ihre Hunde gewartet. Egal !

Also da waren Podo und Shila in einer Monsterbox



Und Nano war auch dabei.



Podos neue Besitzer, die eigentlich einen Dackel wollten , wie sie mir erzählten. Doch dann fiel die Wahl auf Podo.





1




Kevin ging auf Pflege ! Aber ich denke dort wird er nicht lange bleiben.

Und die Krönung des ganzen meine liebe Fam. G. Die Familie kommt aus Leverkusen, bei ihnen habe ich die Vorkontrolle gemacht und sie haben so gebangt ob Shila mitreisen kann, weil die großen Boxen sind natürlich nicht in Massen vorrätig.
Und es hat alles super geklappt. Erst kam Shila mit eingekniffenen  Schwanz aus der Box , doch davon getrabt ist sie mit hocherhobener Route. Zu witzig !

Man möge mir den Kommentar verzeihen, aber es gibt doch das Gerücht das der Hund aussieht wie sein Besitzer, oder umgekehrt. Nicht böse gemeint






Auch diesmal war es sehr anstrengend, ich war noch Tage nach dem Wochenende total müde. Aber es hat alles wie immer super geklappt, bestens organisiert und vorbereitet. Vielen Dank an alle.

Eure Ilona

[ Besucher-Statistiken *beta* ]