engelstiergeschichten

Reisebericht Mai 2013

 

Und wieder war die Zeit schnell vergangen und es stand ein Besuch in Calpe an. Der 15 !!!! Besuch :-)  Am 13.05.2013 machten wir uns morgens um 10:00 Uhr gemütlich auf den Weg nach Düsseldorf zum Flughafen. Der Flug war mit etwas Verspätung , sicher in Alicante gelandet und dort wartet schon Chefin und unser Mietwagen. Dann auf nach Calpe, einkaufen, einrichten, Trisha und die Welpen begrüßen .

14.05.2013 Die Sonne scheint und wir können draussen Frühstücken, traumhaft.So erstmal rüber gehen und unsere Miezen gucken, bzw. zu uns rüber holen. Schnell ein Zimmer für die Bande hergerichtet und dann rüber. Die Miezen war erst noch etwas scheu und fanden uns ziemlich doof, aber das ändert sich noch. Sollen sie sich erstmal in ihrem Zimmer ein leben.


Tessa


 


 


 rechts Zorro




Satchmo



Satchmo und Sarah

 

 

 

 

 

Danach sind wir gleich rüber gegangen um die erste gassi Tour mit Maura zu starten. Sie hat sich gefreut und lief ganz gut an der Leine mit. Andere Hunde haben sie überhaupt nicht gestört, sie ist so eine nette Hündin .


 


 



 

 


 


 

 

 

 

 

 

 

Das Wetter ist sehr bewölkt hmhmh




Als wir zurück kamen, rollte Valenta im Eingang rum , die süße .Ihr geht es richtig gut, sie sieht sehr gut aus und hat auch nicht mehr diesen verzweifelten Blick, den sie im Herbst noch hatte.

Valenta: http://www.hundeschicksale.de/html/valenta.html


 

 

 

 

 


 

 

Noch eine Runde mit den Dauergästen Moe und Flecha. Beides echt tolle Hunde, die leider schon ewig in Calpe auf ein zu Hause warten.


Moe : http://www.hundeschicksale.de/html/moe.html

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 


 

Flecha : Mädel , Boxermix, ca 10 Jahre und sehr nett


 


 


 

 


Danach war erstmal Pause angesagt. Ab auf den Balkon lesen. Zwei Minuten später jammerte es ganz erbärmlich vor unserer Tür, ich gucke nach und da steht Monty. Monty lebt nun mit Trisha im unteren Apartment. Na gut komm rein. Erstmal hat er sich alles angeschaut, eine Kau Stange abgegriffen und es sich auf dem Sofa bequem gemacht, dort hat er den Nachmittag dann verbracht.


Monty: http://www.hundeschicksale.de/html/monty.html


 


 

 

 

 

 

 

 

Nachmittags haben wir  eine Runde mit Paula und Ninette gedreht, auch Dauergäste, die wir schon seid Anfang an kennen.Wobei ich sagen muss, Ninette hängt so an Chefin, der täte man mit einer Vermittlungen keinen gefallen. Zumindest sehe ich das so.


Paula

 

 


 

 

Ninette



Nach dem gassi gab es eine Spielstunde mit den Welpen. Ach Gott sind die alle süß, ich war kurzzeitig verliebt in alle 6 :-)


Twix

 

 



Kalli


 

 

Milka



Runzel ( Jürgen hat sie so genannt, weil sie so Falten auf der Stirn hat )



Snickers



Milka



 

 


Schoki


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Puh endlich müde gespielt

 

 

 

 

 

 

 


 

 


15.05

Die Nacht war sehr kurz, weil ich Zahnschmerzen hatte, die sich auch noch am nächsten Tag bemerkbar machten. Na toll, im Urlaub auch noch zum Zahnarzt, das musste ich echt nicht haben. Zu allem Überfluss hat es auch noch geregnet, so dass wir uns eben um die Hundewelpen gekümmert haben und unsere Katzenfamilie. 


 

 

 

 

Mama Emma



Satchmo und Siggi : Hilfe sie hat uns gesehen



Die Zahnschmerzen gingen, der Regen dann nachmittags auch, so dass wir eine Runde mit Chiqui und Chica drehen konnten

Chica : http://www.hundeschicksale.de/html/chica.html


 


 


 

 


Chiqui: http://www.hundeschicksale.de/html/chiqui.html



 


 


 


 

 

 


Ein er der wenigen Strassenkatzen in Calpe ( gott sei Dank !! )  , an dem konnten wir öftr mal testen, wie die Hunde so auf Katzen reagieren. Eine echt coole Sau



16.05

Und schon wieder hatten wir Wolken und regen hmhmh


Eine kleine Runde ist Jürgen mit Rosie gegangen. Die alte Dame würden sich sicher über Paten freuen :

Rosie: http://www.hundeschicksale.de/html/rosie.html

 


 

 

 

 

 


 

 


Eine Runde mit Bolo und Renji war aber drin. Bolo ist echt der Hammer . Renji ist ein typischer Schäferhund der gefallen möchte und bildschön ist, aber keine Katzen mag

Renji :http://www.hundeschicksale.de/html/renji.html




 


 



 

 

 


 



Bolo :http://www.hundeschicksale.de/html/bolo.html


 


 

 

 

 

 

 

 


17.05

Heute stand Tierarzt mit einem Welpen an und Besuch im städtisches Tierheim. Jürgen ist mit Trisha und dem Welpen zum Doc gefahren und ich habe mit Chefin das städtische Tierheim besucht. Gott sei Dank ist die Schließung verhindert worden . Die Stadt Calpe hat sich mit der Stadt Althea zusammen geschlossen. Beide Städte wollen sich die Kosten des Tierheims teilen. Bin durch alle Zwinger gehuscht, habe Leckerlies verteilt und habe Bilder gemacht. Man sitzen da wieder tolle Hunde, unter anderem ein kleiner Pinscher Mix, der so dolle angst hatte. Die tat mir voll leid, leider durfte sie noch nicht raus, da sie gerade erst gefunden worden ist.

Hunde aus dem städtischen Tierheim :


Infos, teilweise hier zu finden : http://www.hundeschicksale.de/html/tierheim.html


Pancho, Mai 2012 geboren, Rüde


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Shakira, Mädchen, April 2012 geboren

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Rocky II , Rüde, 2009 geboren

 



 






Lola , Mädchen , Feb 2012 geboren

 


 

 

 

 

 



 

 


Lolo, Rüde, geb 2002



 


 

 

 

Kunta, Mädchen, geb 2008



 

 

 

Pique , geb 2012, Rüde


 



Xato (ist reserviert )



Manolo , geb 2009 , Rüde

 


 

 

 

 

 

 

Suso (reserviert)




Neuer Hund, noch keine Infos vorhanden


 

 

 

 

 

 

Brutus,  Rüde, geb 2010 Der gefährlichste Kampfhund aller Zeiten !!


 

 

 

 

Die arme Socke war auch noch ganz frisch im Tierheim gelandet und fand das alles gar nicht lustig. Noch keine Infos vorhanden


 

 

 


 


Tonck, geb 2006 Rüde


 

 

 


Sultan, Rüde, geb 2002



Thor, Rüde


 

Tronc geb 2010, Rüde

 

 

 

 


18.05

Samstag Markt Tag . Erstmal über den Markt gelaufen und ein bisschen eingekauft,dann zu Chefin an den Stand. Dort zwei Stunden geholfen und ein bisschen mit abgebaut. Anschließend ist Jürgen mit Chefin zu einem Mann gefahren, der zurück nach Deutschland geht, und Chefin die riesen Blumenkübel vermacht hat.Die haben sie nun abgeholt ,während ich die Welpen und Katzen bespasst habe.



Abends sind wir nach Althea gefahren, in ein richtig tolles Lokal, direkt unterhalb der Kirche mit toller Terasse.




Als wir abends nach Hause kamen, merkte ich schon das irgendwas nicht stimmt. Mir war total kalt , also ab ins Bett.Und dann ging es los, die ganze Nacht zwischen Bett und Klo hin und her gewandert. Na toll, ich hatte mir einen Virus eingefangen. Sonntag und Montag habe ich leider auch nur zu Hause verbringen können , weils mir echt bescheiden ging. Toller Urlaub. Jürgen ist dann wenigstens einmal mit Olivo, dem schönen Jagdhund gelaufen und Bulto dem ausgeflippten Pointer

Olivo: http://www.hundeschicksale.de/html/olivo.html




 


 


Bulto: http://www.hundeschicksale.de/html/bulto.html







21.05

Es ging mir etwas besser und so konnten wir mit Bolo und Max gehen

Max: http://www.hundeschicksale.de/html/max.html


 

 

 


Bolo:


 

 


 

 


Und danach mit Amigo und Renji

Amigo: http://www.hundeschicksale.de/html/amigo.html



 

 

 


 

 

 

Renji: http://www.hundeschicksale.de/html/renji.html


 

 


 

 


Nach dem nachmittags Regen sind wir noch ne Runde mit Chica und Chiqui gelaufen.

Abends ging es dann mit unseren Miezen zum Tierarzt, sie wurden alle nochmal durchgescheckt und die Mamas brauchten noch den Bluttest, damit ich da schon mal bescheid wusste, was ggf. auf uns zu kommt

Und so sehen dann die Venen aus, bei einer Katze, wenn die Tierärtzin nicht fähig ist, Blut abzunehmen. Und das Bild war am nächsten Tag, die arme Emma tat mir so leid .Krise!

 

 

Am Hals hat sie es auch nicht hin bekommen, war auch ganz zerstochen


22.05 schon war der Abreisetag gekommen und irgendwie war der Urlaub nicht so gelaufen, wie ich es mir vorgestellt hatte. Und es sollte noch dicker kommen. Denn morgens vermisste Jürgen auf einmal seine Papiere. Hmhmh alles auf den Kopf gestellt, nichts zu finden. Und nochmal gesucht, wieder nichts. Das ein oder andere Lokal aufgesucht und angerufen, sie blieben verschwunden. Ganz riesig, denn ohne Personalausweis konnte Jürgen nicht nach Hause. Also hat Chefin die Deutsche Botschaft in Alicante angerufen. 11:30 Uhr , gut in der Zeit( die Botschaft hat nur bis 13 Uhr geöffnet)  sind Jürgen und Chefin dann schon nach Alicante gedüst, um neue Papiere zu besorgen . Ich habe in der Zeit einigermassen klar Schiff gemacht und mit Sue und Trisha die Tiere verpackt. Um 13 Uhr sind Trisha und ich dann aufgebrochen in Richtung Flughafen. Unterwegs bekamen wir die Nachricht , das Jürgen seine Ersatzpapiere bekommen hat und auch mit reisen durfte. Einen riesen Dank an die Deutsche Botschaft, das hat wirklich einwandfrei geklappt und ein riesen Dank an Chefin, ohne Dich wären wir völlig aufgeschmissen gewesen. Es lebt sich deutlich entspannter, wenn man in einem fremden Land nicht alleine ist.

So machten wir uns mit 8 Katzen und zwei Hundewelpen auf den Heimweg.

Der Flug ist prima gelaufen, wir sind fast pünktlich gelandet . Dort hat Heike schon auf uns gewartet, um zwei der Katzen ,auf die Pflegestelle zu bringen. Ich mag es wenn uns wer abholt :-)Danke.

Mit den anderen sechs Katzen und den zwei Hundewelpen sind wir dann zum Auto gegangen und nach Hause gefahren. Da stand Monika schon parat , um die zwei Hundewelpen in Empfang zu nehmen. Perfekt.Danke Moni.


Tja die Reise war emotional eine ganz komische. Immer wenn ich unten war, habe ich Laya verflucht, dass sie im Haus keinen anderen Hund geduldet hat bzw das es eben oft alles sehr schwierig war. Nun hätte ich alles katzenverträgliche mitnehmen können und konnte es nicht. Ich konnte mich erst nicht entscheiden und habe mich dann erstmal ganz klar gegen einen Pflegehund entschieden. Es ging einfach nicht, es war alles noch viel zu früh. Meine Katzen sind sehr dankbar und im nachhinein muss ich sagen, alles richtig gemacht.

Was ja nicht heisst das nicht doch ein Pflegie den Weg zu uns findet, die nächste Zeit, oder im Herbst, wenn ich hoffentlich wieder runter fliegen kann.

Und wie immer hoffe ich, es gibt bald ein nächstes Mal

[ Besucher-Statistiken *beta* ]