engelstiergeschichten

Sommerfest

Sommerfest der Sternenhunde 09.08.2008

Morgens um halb acht ging es los Richtung Frankfurt, vorher haben wir noch zwei Miezen abgeholt die wir in Frankfurt abgeben sollten. Gerade mal 30 km gefahren machte der Kater erstmal einen Haufen in das Körbchen. Erster Stopp. Weitere 50 km mußte er Pipi machen. Zweiter Stopp. Der Tag fing nicht wirklich gut an.
Von da an konnten wir dann aber durchfahren und erreichten kurz nach
10:00Uhr die neue Pflegestelle der zwei.
Dann ging es weiter zum Sommerfest nach Hasselroth, da bauten wir erstmal unseren Stand auf.



Mein Männe natürlich wie immer mit an Bord. Klar wir brauchten ja einen Profi Verkäufer.



Martina nennt dieses Bild: Ilona steht sich die Beine in den Bauch





Der erste Hunde den wir kannten war Greta. Greta hatten wir im April diesen Jahres
kennengelernt, wir hatten sie auch mit zum gassi , allerdings wollte sie gar nicht richtig laufen und ich hab sie die Runde mehr oder weniger getragen. Kaum in Deutschland angekomen war sie top fit und ihre Besitzer sind sooo glücklich mit ihr. Hat mich echt gefreut sie zu sehen.



Dann kam Alisa da habe ich mich super gefreut sie wiederzusehen



Und natürlich war Chico auch dabei !!



Immer mehr Leute und Hunde kamen, auf dem Platz war ein ziemliches gewusel, aber alle Hunde waren friedlich, spielten und tobten rum.




Den Besitzern schmeckte es






Halllllooooooo, ich habe auch hunger



Und die kleine Zuckerpuppe Fili mittendrin. Bericht und Schicksal zu lesen bei www.sternenhunde.de




Tja und wir hatten auch einiges zu tun an unserem Stand. Hier gabs ein neues Halsband für den Wauzi und natürlich ein Körbchen ganz zum entsetzen des Mannes, denn Männer denken immer man hätte doch schon genug. Liebe Männer von manchen Dingen kann man nie genug haben !!




Auch Nico hat ein neues Halsband erstanden, Bericht von Nico zum Sommerfest:
http://www.hunde.distelberg.de/frame.htm weiter Nico im Bild, Sommerfest.
Echt niedlicher Bericht und Bilder aus Nicos Sicht !




Iris hat uns fleißig geholfen und auch die Katzenherzen Chefin Martina war mit an Bord




Die Pflegemama von Pipi Lotta war auch da . Geschichte von Pipi Lotta zu lesen bei www.sternenhunde.de. Wirklich niedlich




Die Qual der Wahl fiel schwer, welches Spielzeug soll ich denn jetzt nun nehmen ????




Tja und zum späten nachmittag hin hatte man auch Zeit um Werbung für Katzenherzen zu machen









Tja Laya konnte ja nicht mit da das Auto hoch voll war, aber sie hatte dann trotzdem spaß am letzten übrig gebliebenen Quitschie ! Vielleicht klappts nächstes Mal.
Hattest aber ja auch einen schönen Tag bei Deiner Freundin Kaschka!





Alles in allem war es ein sehr schöner Tag, es war lustig wir haben viel geredet nette Leute kennengelernt einiges verkauft, so das wir nach Abzug unserer Kosten einige Scheinchen spenden konnten.
Wir danken wirklich allen Spendern, Ihr wart alle sehr großzügig. Und so kann wieder der ein oder andere Hund vor der Tötung bewahrt werden. VIELEN DANK !!!!!

Und das Sternenhund Team hatte sich wirklich viel Mühe gemacht und wurde hoffentlich reichlich belohnt .

Und nächstes Jahr sind wir wieder dabei !!!!!!Und hoffenlich noch viele viele Hunde mehr !

Noch mehr schöne Bilder auf der Seite der Sternenhunde www.sternenhunde.de

Liebe Grüße
Ilona und Jürgen
[ Besucher-Statistiken *beta* ]