engelstiergeschichten

Kleinstgewusel

Katzenherzen hilft in Ungarn



28.05.2010


Unser Kleinstgewusel wie Martina es liebevoll genannt hat. Nachdem Martina P. in Ungar war und die Zwerge dort gefunden wurden, sie aber nicht wußten wohin damit, habe ich halt zugesagt das ich sie nehme. Ein Tag später kam der Anruf von Calpe das die Vom Winde verweht Truppe dringend weg müßten. So hatte ich ein kleines Problem. Dank unserer neuen lieben Pflegestelle , Erika, war das Problem schnell gelöst, sie nahm die graue 6er Bande !
Und bevor es nun zu den schönen Bildern geht , will ich Euch zeigen, wo die Süßen her kommen bzw. hätten bleiben müssen, hätte Erika sie nicht genommen . Erstmal ein Ausschnitt aus dem Tagebuch der zwei Katzenherzen in Ungarn . Die ältere Dame, von der die Rede ist , ist ein Privat Person, die eigentlich nur den Tieren helfen wollte. Sie ist gebehindert und ihre Hilfe ist völlig aus dem Ruder gelaufen. Leider half ihr bis dato auch niemand .


Ausschnitt des Ungarn Tagebuchs:

14:00 Weiterfahrt (Wir riechen noch gaannz frisch) zu der alten Frau. Ankuft am Ziel auf der rechten Seite ;)

Beim öffnen des Gartentors kommt uns schon ein übler Geruch entgegen ( Ist bestimmt irgendwas im Garten ) Nein..... es wird immer schlimmer und als die Frau aufmacht wissen wir auch was los ist. 24 Katzen, 3 Klos mit 1cm Streu vollgekackt bis obenhin, überall auf dem Boden Kacka und Pipi. Die Wassernäpfe verkrustet bis sonstwohin und mitten in dem "Wohnzimmer" ein Bett. Auch vollgemacht und die Frau schläft da drin. Ihhhhh...... Wir haben so etwas noch nicht gesehen. Zsanett beschäftigte die Frau und wir ham die Wohnung inspiziert. Die Katzen total scheu, hauen sofort ab wenn man sich ihnen nähert. Wir natürlich schlau haben die Katzen mit Leckerlis betüdelt. Hatten die einen Hunger..... Auf der Fensterbank eine Katze schon halb tot, auf einem Stuhl eine Katze der die Zunge aus dem Maul hängt (zu allem Überfluss auch noch schwanger). Lauter Elend! Der nächste Plan: Katzennäpfe aus dem Auto geholt und Trockenfutter aufgestellt. In dem Flur in den sich eine Katze verirrt hatt wimmelte es plötzlich nur so von Katzen. Ein flotter junger Kater nahm sofort den Kratzbaum und sämtliches Spielzeug in Beschlag. Sooo schön und soviel Freude. Plötzlich kamen da doch tatsächlich Katzen heraus die noch Freude empfinden können.

Wir wussten es gibt eine Katze mit einem Kind. Bei Nachfrage stellte sich heraus dass das Kind ein 4 Tage altes Baby war und einsam in einem Schrank in einer Kiste liegt. Laut Aussage der Frau säugt die Mama es aber. Für uns stand fest wir müssen das Katzenhaus so schnell wie möglich beziehen damit die Katzen aus diesem Horrorhaus raus können.







Die Katzen sehen das erste Spielzeug ihres Lebens !














Und hier nun die ersten Bilder , so habe ich/Erkia sie übernommen :










Zu Hause angekommen gabs erstmal die Pulla !




Und dann konnte wieder fein geschlafen werden.





Nach Dienst hat Erika die Bande dann abgeholt . Puhhhhhh !

02.06.2010 Jetzt waren die 6 schon 5 Tage bei Erika, da mußte ich doch mal schauen was draus geworden ist. Alle 6 haben natürlich Namen, Erika kann sie echt fein auseinander halten. Ich nicht, konnte mir nicht mal die Namen merken.  Drei von der Bande sind reserviert und nun schaut selbst













Mama Erika




Und nun zeige ich Euch wie toll ich schon klettern kann.....



Ha schon oben



So ein Mist, wie geht es bloß hier wieder runter ???



Und nachdem wir lang genug geschrien haben, gabs endlich was zu essen.....





Und dann hat Tante Ilona uns voll ausgelacht, warum nur ??



Und sie hörte gar nicht mehr auf doofe Tante



Endlich kam die Spühlmaschine Sina



Die passt voll gut auf uns auf ,da darf nicht jeder an uns dran




Dafür beißen wir sie in die Nase













Und so sehen wir aus, wenn wir einmal von der Sina Spühlmaschine gewaschen wurden. Bähhhh




Die Mama kann man toll als Lebendkletterbaum nehmen





15.06.2010 Neue Bilder von den 6 kleinen Ungarn !
So zwei Wochen waren schon wieder rum und es wurde zeit für neue Bilder , denn die Zwerge waren ganz schön gewachsen.

Sina immer noch sehr geduldig














Das große Fressen !



















Klappt immer noch nicht so gut mit dem essen, aber sooo dreckig sind wir schon nicht mehr.




Sina putzt immer noch





Auf Sina kann man toll klettern











Und verstecken kann man sich bei Sina auch . Such mich



Guck guck da bin ich







Putz mich auch schon selber







Erzähl der Sina was ins Ohr



Modell Rosa


























Rosa kämpft mit dem Finger





Und siegt



Gib mir 5 !











03.07.2010 Letzte Bilder mit der kompletten Mannschaft

Guliver im Hundenapf



Schmusi überlegt, ob der Napf wohl bald gefüllt wird?


Ogar frißt Zwerg



Puhh glück gehabt, doch nicht gefressen


Wir machen unserem Namen , Kleinstgewusel, alle Ehre



Bergsteigen können wir auch



Und Durst haben wir auch immer




Am 03.07.2010 sind Schmusi und Guliver in ihr neues Heim gezogen, am 08.07.2010
ist Mio ausgezogen. Pepper und  Carlo dürfen bleiben . Nun sucht nur noch Rosa ein Heim , dann kann das Tagebuch geschlossen werden !!

13.07.2010 So da Rosa ja noch ein Heim sucht habe ich nochmal ein paar aktuelle Bilder gemacht. Natürlich auch von Pepper und Carlo, die bei Erika bleiben dürfen



Rosa




Rosa


Rosa



Rosa beim Bergsteigen







Zwerge im Kanninchenstall









Rosa


Rosa versteckt sich



Ist die nicht niedlich ????


Rosa hat auch ein feines Heim gefunden ! Damit schließt das Tagebuch der Zwerge

[ Besucher-Statistiken *beta* ]